Gymnázium JANA PALACHA Praha 1 - www.gjp1.cz / Krok za hranice
English versionGerman versionEspaòolVi?t

GYMNASIUM JAN PALACH PRAG 1

gegründet im Jahre 1991

Tradition der Schule

Als eine der ersten privaten Schulen in Tschechien wurde das Gymnasium "Jan Palach" (GmbH) im Frühling 1991 der Gruppe der Schulen MSMT CR zugeordnet.

Es handelt sich um ein vierjähriges allgemeinbildendes Gymnasium, das seit Februar 1997 in einem neu rekonstruierten Gebäude in Prag 1 seinen Sitz hat.
Im Schuljahr 2017-2018 werden 2 Klassen (20-22 Schüler) des ersten Jahrganges geöffnet.
Zur Zeit studieren auf dem Gymnasium 171 Schüler in acht Klassen. Die Absolventen des Gymnasiums, deren Zahl sich fast auf 900 beläuft, können neue Betätigungsfelder auf diversen Hochschulen oder auch in der Praxis finden. Das pädagogische Kollegium besteht aus erudierten LehrerInnen mit ausgewogener Altersstruktur.

Aufnahmeprüfungen


Die erste Runde der Aufnamhmeprüfungen findet von 12. April und 18. April statt.
Die Aufnahmeprüfung hat zwei Teile. Der erste Teil ist die staatliche Aufnahmeprüfung (Mathematik und Tschechisch) und zweiter Teil ist als ein Vorstellungsgespräches konzipiert. Es geht vor allem um die fremdsprachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten in Englisch, weiterhin auch um die allgemeinbildenden Anforderungen. Einen Teil der Aufnahmeprüfung bildet auch das Gespräch mit der Schulpsychologin. Größter Nachdruck wird auf das Interesse des Bewerbers für das Studium gelegt. Aber auch die Grundschulleistungen und Nationale Vergleichsprüfungen (SCIO) spielen eine wichtige Rolle. Die Ergebnisse der Aufnahmeprüfung sind ordnungsgemäß öffentlich zugänglich.
Bewerbungsschluss für die erste Runde der Aufnahmeprüfung ist am 1. März 2017.
Sprechstunden zu dem Verlauf und dem Inhalt der Aufnahmeprüfung sowie weitere Informationsmöglichkeiten zu den einzelnen Unterrichtsfächern finden jeden Montag von 16.00 bis 18.00 Uhr statt (um tel. Vereinbarung wird gebeten).

Form und Verlauf des Studiums


Seit September 2009 richtet sich die Schule nach dem neuen Rahmenprogramm (ŠVP). Im Rahmen der Modernisierung der Unterrichtsmethoden werden im Unterricht Digitalprojektoren und interaktive Whiteboards benutzt. In allen Klassen steht den Schülern normale (LAN) und Wirelles-Internetverbindung (W-LAN) zur Verfügung. Es gibt auch einen Computerraum, der mit neuester Technologie ausgestattet ist.Für die Schüler sowie deren Eltern besteht die Möglichkeit, sich im Schulweb über die Einzelleistungen und Anwesenheit der Schüler zu informieren. Englisch steht im Lehrplan an erster Stelle und wird als die Hauptfremdsprache in allen Jahrgängen unterrichtet. Als zweite Fremdsprache steht die Wahl zwischen Deutsch, Spanisch und Französisch. Eine weitere Fremdsprache kann bei Interesse ab dem 3. Jahrgang gewählt werden. Für den Fremdsprachenunterricht werden die Klassen nach Kenntnisstand in zwei Gruppen aufgeteilt. Ein fester Bestandteil des Englischunterrichts ist die Konversation mit einem Muttersprachler. Neben dem Englischunterricht bieten wir auch Vorbereitungen und Sprachkurse für FCE und CAE Prüfungen.
Das Gymnasium bietet ein breites Spektrum an Wahlfächern (ab 3. Jahrgang). Den Schülern wird somit die Möglichkeit gegeben, sich selbst den Lehrplan zu gestalten und sich zu profilieren. Zur Auswahl stehen außer den Standardfächern auch Fächer wie z.B. Ökologie, Politologie, Kultur- und Sozialanthropologie, Theorien des Modernismus und Postmodernismus, Staatsphilosophie, Latein, Psychologie oder ein Filmseminar. Eine Besonderheit am GJP ist die Reprozität der Bildenden Kunst und des Musikunterrichts im Fach „Kunst und Kultur“.
Fach Mathematik wird ab dem 2. Jahrgang in zwei Niveaustufen angeboten.
In Fächern Naturwissenschaften, Mathematik und Tschechisch wird der Unterricht durch den Einsatz von iPads unterstützt.
Am Gymnasium funktioniert auch eine psychologische Beratungsstelle, die Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf und Migrationhintergrund unterstützen kann.

Außerschulische Tätigkeiten und Freizeitaktivitäten


Für die Schüler werden im Rahmen des Unterrichts zahlreiche außerschulische Aktivitäten, wie z.B. Austauschprogramme (Amsterdam) oder die Teilnahme am Comenius - Projekt (Heidelberg, Edinburgh), organisiert. Eine neue Partnerschaft ist auch mit einer Schule aus New York entstanden.
Die Schule organisiert des Weiteren auch ökologische Projekte, Skikurse im Inland und Ausland, Kulturveranstaltungen und diverse Wettbewerbe. Seit ihrer Gründung im Jahre 1991 gehört ein einwöchiges Camp am Anfang des Schuljahres zur Tradition, an dem die ganze Schule teilnimmt. Dort werden verschiedene Workshops, Projekte und Adaptationsprogramme durchgeführt. Zu Besonderheiten des Gymnasiums gehört auch der im Jahre 2007 gegründetes Gesangchor „GJP Voices“, in dem Schüler, Absolventen und Lehrer (auch unser Direktor) gemeinsam singen.

Tage der offenen Tür:



03. 11. 2016 16.00 - 18.00 hod.
28. 11. 2016 16.00 - 18.00 hod.
16. 01. 2017 16.00 - 18.00 hod.


Studiengebühren


Studiengebühren für das Schuljahr 2016/2017 liegen bei 45.000 CZK. Für das Schuljahr 2017/2018 sind die Gebühren auf den Betrag von 46 000, - CZK festgelegt.



Sdílet na Facebook
© 2014 GYMNÁZIUM JANA PALACHA PRAHA 1, s.r.o.
Pštrossova 13/203, 110 00 Praha 1
studijní obor: 7941K41
Grafické studio Suitable v Praze